FAQ – häufige Fragen

Frage: Ist das ein Bio-Laden?

Antwort: Nein. Aber unsere Tiere werden nachhaltig und artgerecht gehalten. Die Rinder und Schweine liegen auf Stroh in gerämigen Ställen und haben einen großen Auslauf. Von Mai bis in den späten Herbst können die Rinder auf Wiesen in der Muldenaue die Natur genießen. Alle unsere Tiere bekommen von uns angebautes und geerntetes Futter.

Frage: Warum macht der Hofladen Sommerpause?

Antwort: Da unser Hofladen mit unserem Landwirtschaftsbetrieb Gut Noitzsch verbunden ist, muss die Arbeit koordiniert werden. Ab dem Frühjahr fallen viele Arbeiten auf Feld und Flur an, so dass wir und unsere Angestellten dort mehr eingebunden sind.

Frage: Wieso ist der Hofladen nur Freitags geöffnet?

Antwort: Da wir alles frisch schlachten und produzieren werden die anderen Tage zur Vorbereitung benötigt.

Frage: Muss ich meine Gänse und Enten für Martinstag oder Weihnachten vorbestellen?

Antwort: Ja. Es kann nur eine begrenzte Anzahl an Enten und Gänsen bei uns eingestallt werden, damit der Freigang sowie die artgerechte Haltung gesichert sind. Die Erfahrung zeigt, dass schnell unser Kontingent erschöpft ist und wir legen Ihnen ans Herz ihre Gans oder Ente rechtzeitig zu reservieren.

Frage: Haben Sie noch weitere Filialen?

Antwort: Nein. Wir wollen das ländliche und traditionelle Produzieren und Verkaufen gerne beibehalten damit wir auch weiterhin die hohe Qualität gewährleisten können.

2 commenti su “FAQ – häufige Fragen
  1. Alex Kuntze sagt:

    Gibt es einen Tag der offenen Tuer oder ein Hoffest?

    • Erich sagt:

      Hallo Herr Kuntze,

      wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unseren Betrieb. Gerne gewähren wir Einblick hinter die Kulissen und stehen für Fragen zur Verfügung.

      Da es ein sehr großer finanzieller und organisatorischer Aufwand ist veranstalten wir aller 2 Jahre einen Tag der offenen Tür. Dieses Jahr findet leider keiner statt. Sobald wir die Planung für den Tag der offenen Tür für nächstes Jahr starten und einen Termin ausgewählt haben geben wir diesen hier auf der Webseite bekannt.

      Das Wildgehege, einige Kuhherden und auch bald die Enten und Gänse können Sie von außen besichtigen. Viele Wanderer nutzen die Nähe zur Noitzscher Heide und verbinden den Besuch mit einem kleinen Sonntags-Spaziergang.

      Viele Grüße!
      Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Kalender

Dezember 2019
M D M D F S S
     
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031